Näheres zum Masterstudium

Wann kann ich mit meinem Studium beginnen?

Das Masterstudium kann sowohl zum Herbst- als auch zum Frühjahrssemester begonnen werden.

 

Wer an der Uni Basel vom Bachelorstudium der Informatik in das Masterstudium in Computer Science übertreten möchte, kann schon vor dem Bachelor-Abschluss Lehrveranstaltungen aus dem Masterprogramm belegen und die erworbenen Kreditpunkte später für den Masterabschluss anrechnen lassen.

 

 

Wie lange dauert das Masterstudium?

Das Bestehen des Masterstudiums setzt den Erwerb von 90 Kreditpunkten voraus. Diese können in einem Vollzeitstudium in 1,5 Jahren, aber auch während einer längeren, selbst gewählten Zeitspanne erworben werden, so dass eine Erwerbs­tätigkeit parallel zum Studium oder eine zeitliche Verlängerung des Studiums aus familiären Gründen möglich ist. Es gibt keine Höchststudiendauer.

 

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Unterrichtssprache im Masterstudium ist Englisch.

 

Gibt es im Masterstudium auch Vertiefungsrichtungen?

Im Masterstudium gibt es gegenwärtig keine Vertiefungsrichtungen.

 

Kann ich mit einem Bachelorabschluss in Informatik einer Fachhochschule (FH) in das Masterstudium wechseln?

Dieser Wechsel ist möglich, sofern im FH-Bachelorabschluss die Note 5 (ungerundet) erreicht wurde. Zusätzlich kann die Unterrichtskommission Informatik individuelle Auflagen zum Besuch einiger Lehrveranstaltungen aus dem universitären Bachelor-Studium machen. In diesem Fall wird Ihr Bewerbungsdossier vom Studiensekretariat der Unterrichtskommission weitergeleitet. Bitte bewerben Sie sich frühzeitig, denn die Bearbeitung der Dossiers nimmt mehrere Wochen in Anspruch. Die Online-Anmeldung erfolgt hier:

https://www.unibas.ch/de/Studium/Bewerbung-Zulassung/Anmeldung.html 

 

Können Studierende in Forschungsprojekten mitarbeiten?

Masterstudierende können im Rahmen einer bezahlten Anstellung in Forschungsprojek­ten mitarbeiten. Informationen hierzu finden Sie entweder auf den Homepages der einzelnen For­schungsgruppen oder direkt bei den Professoren.