Näheres zum Bachelor-Studium

Wann kann ich mit meinem Studium beginnen?

Das Bachelorstudium kann nur zum Herbstsemester begonnen werden.

 

Wann und wo kann ich mich für das Studium anmelden?

Die Anmeldung erfolgt online beim Studiensekretariat der Universität. Die Anmeldefrist für Studienbeginn im Herbst endet jeweils im vorhergehenden Frühjahr. Bitte informieren Sie sich hier:

https://www.unibas.ch/de/Studium/Bewerbung-Zulassung/Anmeldung.html  

 

Wie lange dauert das Bachelorstudium?

Für den Abschluss des Bachelorstudiums müssen 180 Kreditpunkte erworben werden. Diese können in einem Vollzeitstudium in 3 Jahren, aber auch während einer längeren, selbst gewählten Zeitspanne erworben werden, so dass eine Erwerbs­tätigkeit parallel zum Studium oder eine zeitliche Verlängerung des Studiums aus familiären Gründen möglich ist. Es gibt keine Höchststudiendauer.

 

In welcher Sprache finden die Lehrveranstaltungen statt?

Unterrichtssprache im Bachelorstudium ist (Hoch-) Deutsch. Kenntnisse des Schweizerdeutschen sind zum Verständnis des Unterrichts nicht notwendig.

 

Was für Vertiefungsrichtungen gibt es innerhalb des Bachelorstudiums?

Das Bachelorstudium Informatik an der Universität Basel bietet vier Vertiefungsrichtungen an, aus denen eine ausgewählt werden muss: Computational Intelligence, Verteilte Systeme, Life-Science-Informatik und Betriebliche Informati­onssysteme.

 

Wann muss man sich definitiv für eine Vertiefungsrichtung entscheiden?

Wenn man keinen Zeitverlust haben will, muss man sich spätestens im fünften Semester für eine Ver­tiefungsrichtung entscheiden. Für die Richtung Life-Science-Informatik sollte man sich bereits im ers­ten Studienjahr entscheiden, wenn man den Bachelor-Abschluss gerne nach drei Jahren machen möchte.

 

Welche Bachelor-Studienordnung und Bachelor-Wegleitung gilt für mich?

Jeder bzw. jede Studierende hat das Recht, nach der Studienordnung abschliessen, die gültig war, als er bzw. sie das Informatikstudium begonnen hat. Unter Umständen kann das Studium auch nach einer später erlassenen Ordnung abgeschlossen werden. Bitte informieren Sie sich frühzeitig!

 

Kann man mit dem Bachelor-Abschluss bereits in die Industrie wechseln?

Der Studiengang wurde so gestaltet, dass man bereits mit dem Bachelor in die Industrie wechseln kann. 

 

Was ist „Courses“?

Courses ist eine Plattform zur Verwaltung von Übungsgruppen, Übungsaufgaben und Noten. Die Funktionsweise der Plattform wird StudienanfängerInnen zu Beginn des Studiums erklärt.

 

Können Bachelor-Studierende ein berufsbezogenes Praktikum absolvieren?

Während des Bachelorstudiums besteht die Möglichkeit, 6 Kreditpunkte im Rahmen eines ausseruniversitären Praktikums zu erwerben. Die Art und Dauer des Praktikums (mind. 3 Monate) werden gemeinsam mit dem Dozierenden und den Verantwortlichen der ausseruniversitären Institution in einem Learning Contract vereinbart. Weitere Informationen zu Learning Contracts finden Sie im Abschnitt "Organisation und Administration".

 

Was ist die Fachgruppe/Fachschaft?

Alle Studierenden sind ab Studienbeginn automatisch Mitglied der Fach­gruppe/Fachschaft Infor­matik. Interessierte Studierende engagieren sich im FG-Vorstand, als Studierendenvertretung oder indem sie einzelne Projekte organisieren.

Die Fachgruppe steht den Studierenden mit Rat und Tat zur Seite und vertritt die Interessen der Studierenden gegenüber den Professoren, dem Dekanat und der Universitätsleitung. Hier finden Sie weitere Infor­mationen zu den Aktivitäten der Fachgruppe.

http://fg-informatik.unibas.ch/cms/

 

Wird FG-Arbeit im Bachelorstudium angerechnet?

Für die Mitarbeit in der Fachgruppe werden keine Kreditpunkte vergeben, sie gilt also nicht als Studienleistung.

 

Können Studierende in Forschungsprojekten mitarbeiten?

Fortgeschrittene Bachelor-Studierende können im Rahmen einer bezahlten Anstellung in Forschungsprojek­ten mitarbeiten. Informationen hierzu finden Sie entweder auf den Homepages der einzelnen For­schungsgruppen oder direkt bei den Professoren. Für bezahlte Arbeit werden keine Kreditpunkte vergeben.